Page 1 of 1

Manisch-Depressiv: Bipolare Störungen

PostPosted: 10. Jul 2016, 04:02
by MissDreamy
https://de.wikipedia.org/wiki/Bipolare_St%C3%B6rung

Auch eher als manisch-depressive Störung bekannt...

Himmelhochjauchzend - zu Tode betrübt.

Re: Bipolare Störungen

PostPosted: 31. Jan 2017, 04:09
by MissDreamy
Ziemlich viel Theater für die Angehörigen, sehr anstrengede psychische Erkrankung, weil frau immer mit dem Schlimmsten rechnen muss. Insbesonder dann, wenn von dem Betroffenen keine Krankheitseinsicht besteht, er seine Medikamente dagegen eigenständig absetzt, grössenwahnsinnig wird (manisch also), sich übernimmt und anschliessend in Depressionen verfällt. Es ist ein ständiges Auf und Ab mit starken Stimmungsschwankungen verknüpft.

Virginia Wolf war daran beispielsweise erkrankt. Es artete in Selbstmord aus.

Wenn ihr das bei euch feststellt, begebt euch unbedingt in psychiatrische Behandlung! Dafür gibt es Medikamente, die die Höhen und Tiefen abkappen und die Amplituden werden geringer, so dass die ganze Kurve der Stimmungsschwankungen nicht so hoch und tief geht, ihr also ruhiger seid.

Meine Freundin Alexandra, die ich 12 Jahre gekannt habe, hat deswegen 2016 Selbstmord begangen. R.I.P.

Re: Bipolare Störungen

PostPosted: 31. Jan 2017, 04:15
by MissDreamy
Ich vermute, dass Trump manisch-depressiv ist. Man kann es nicht unbedingt gleich von Anfang an merken. :!:

Re: Manisch-Depressiv: Bipolare Störungen

PostPosted: 19. Feb 2017, 05:53
by MissDreamy
https://psylex.de/stoerung/bipolar/forschung.html

Forschung und News zur Bipolaren Störung

Psychische Störungen - Affektive Störungen

===

http://neurologie-psychiatrie.uk-koeln. ... krankungen

Bipolare Störungen ~ Uniklinik Köln

Re: Manisch-Depressiv: Bipolare Störungen

PostPosted: 19. Feb 2017, 05:57
by MissDreamy
Ausführlicher und analytisch geprägte Psychotherapie dazu gibt es auch hier:

http://matakas.de/publikationen/tageskliniken.pdf

Dies ist dann eher eine Psychoanalyse, als eine Verhaltenstherapie.

Re: Manisch-Depressiv: Bipolare Störungen

PostPosted: 19. Feb 2017, 06:20
by MissDreamy
Für Angehörige gibt es auch Angebote, um besseres Verständnis zu erwerben:

http://www.klinik-koeln.lvr.de/media/lv ... ne2015.pdf