Feminismus

Frauenspezifische Thematiken+Frauenpower

Zum Inhalt



Mysterium A320?


Mysterium A320?

Beitragvon MissDreamy » 28. Mär 2015, 22:20

Für mich als die Ex-Verlobte meines verstorbenen Hamburger Freundes Peter Nendza, der Fahrzeugingenieur der A380 war, stellt sich das eh ganz anders dar: Er sagte seinerzeit bereits 2007, dass Airbus sehr viel Murcks bei der Verkabelungstechnik der Vorgängermodelle wie A350 veranstaltet hätten, den er bei der A380 erst mal konrolliert und nachgebessert hätte, soweit es ihm möglich war. Ich glaube daher eher an einen technischen Defekt, den Airbus bewusst vertuschen wollte, als an menschliches Versagen.
Meinem Ex zufolge hatte Airbus bereits 2007 viel zu vertuschen. Er hatte sich damals schon sehr massiv darüber erregiert, wieviel Unsicherheiten es innerhalb der Verkabelungstechnik gegeben hatte und erzählte mir auch über die Geschichte mit der Ölverbrennung und den toxischen Gasen, die ins Cockpit strömen konnten, wenn Undichtigkeiten vorhanden seien. Er hatte auch Angst vor dem Unternehmer Airbus, inwieweit sie ihn dafür verantwortlich machen könnten, dass er dem Image des Unternehmes schade... Er wollte nicht ohne Grund zu Boing wechseln, wobei er auch diese Firma mit Vorbehalt betrachtet hatte.

https://fbcdn-video-l-a.akamaihd.net/hv ... 0403242e87


http://info.kopp-verlag.de/hintergruend ... -wird.html
Germanwings: Was uns verschwiegen wird
Udo Ulfkotte

https://www.facebook.com/Anonymous.Koll ... 58793182:0

Anonymous
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 27201
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Mysterium A320?

Beitragvon MissDreamy » 28. Mär 2015, 22:26

Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 27201
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Mysterium A320?

Beitragvon MissDreamy » 28. Mär 2015, 23:35

https://www.youtube.com/watch?v=3mGE3I9aBzI&app=desktop

Die Lüge der Germanwings - Es gab Manipulationen und Notruf!
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 27201
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Mysterium A320?

Beitragvon MissDreamy » 28. Mär 2015, 23:38

Für eine mögliche Explosion/Sprengung vor dem angeblichen Zerschellen an der Felswand spricht es auch, dass die gefundenen Trümmerteile fast gleichförmig gross sind. Dies wäre sicherlich nicht so, wenn diese Teile unterschiedlich gross wären! :twisted:
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 27201
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Mysterium A320?

Beitragvon MissDreamy » 29. Mär 2015, 00:20

Vertuschtung von Airbus scheint es zu sein, dass es einen Notruf gab, sowie die Tatsache, dass verbrennendes Öl aus dem Triebwerk ins Cockpit gelang, so dass sich dort hochgiftige Nervengase bildeten, die den Copiloten zu schwerem Atmen veranlassten und Fakt ist auch, dass sowohl Denken als auch Konzentration bei diesen Gasen aussetzen.
Was also ist da nicht sonnenklar? Es war technisches Versagen.

Es wird ein Selbstmord vorgetäuscht und die am Boden liegenden Teile der A320, die gleichförmig gross zerstückelt sind, lassen eine Explosion/Sprengung vor dem angelbichen Zerschellen an der Felswand mutmassen.

Wem könnte die Vortäuschung falscher Tatsachen nutzen? Dem Image von Airbus.

Wem könnte es schaden, wenn die Wahrheit über toxische Gase herauskäme? Der gesamten Luftfahrtindustire. Also wird es sicherlich nicht alleine Airbus betreffen, sondern seinen grossen amerikanischen Bruder. Wer wills also vertuschen? Die Amis. Wie immer....!
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 27201
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Mysterium A320?

Beitragvon MissDreamy » 8. Apr 2015, 20:22

Egal, ob technisches oder menschliches Versagen: Airbus ist hier eine Rechenschaft schuldig! :twisted:

Falls es doch Andreas L. schuld war, so er ein von Airbus hochwertig angesehener Pilot, dem es offenscichtlich trotz psychischer Erkrankung gelungen ist, diese zu überspielen. Auch das ist auf eine schlechte Recherche und die Schuld von Airbus zurückzuführen.
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin, Netzwerkerin
NEU ab 2018: http://feminismus.forumprofi.de/index.php
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 27201
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Mobilität"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron