Seite 8 von 8

Re: Physik und Astronomie bis und ab 2011

BeitragVerfasst: 13. Sep 2017, 04:31
von MissDreamy
Die Umsetzung wäre auch nicht so schwer:

Fahrbahnen umrüsten. D.h. ein Material verwenden beim Strassenbau, welches, diese Energie abspeichern kann. Das kann auch nachträglich geschehen. :mrgreen:

Re: Physik und Astronomie bis und ab 2011

BeitragVerfasst: 13. Sep 2017, 04:34
von MissDreamy
Das wäre eine Aufgabe und Herausforderung für meine Schulfreundin Karin Paulini, die jetzt irgendwo in Paraguay Dächer mit Dämmmaterial produzieren lässt und Physik und Chemie als Abitursfächer hat. Wir haben zusammen Physik gebüffelt, da ich Physik und Mathe Lk hatte. Chemie ist nicht so meine Stärke, aber es würde sich durch chemische Kenntnisse realisieren lassen.

Re: Physik und Astronomie bis und ab 2011

BeitragVerfasst: 13. Sep 2017, 04:43
von MissDreamy
Es müssten im Prinzip Akkus sein, die die Reibungsenergieen der Autoreifen mechanisch aufnehmen und abspeichern und umwandeln in elektrische Energie. Dann würden elektrische Autos ebenfalls mehr Sinn machen.

Re: Physik und Astronomie bis und ab 2011

BeitragVerfasst: 13. Sep 2017, 04:45
von MissDreamy
Die Frage, die sich dann weiterhin konsequenterweise stellt, ist:

Wie kann ich Stickoxid in Energie umwandeln?