Feminismus

Frauenspezifische Thematiken+Frauenpower

Zum Inhalt



Feministische Flüchtlingspolitik in Mönchengladbach

Radio 90.1

city-Vision ~ Mönchengladbach TV

Hochschulradio.de

rp-online.de

Re: Feministische Flüchtlingspolitik in Mönchengladbach

Beitragvon MissDreamy » 14. Jan 2017, 15:31

http://www.emma.de/artikel/jouanna-hass ... gel-333877

Jouanna Hassoun (re): Der Queer-Engel

Sie wuchs in einem Flüchtlingslager im Libanon auf und kam mit sechs nach Berlin. Heute kämpft sie selbst für Flüchtlinge, vor allem für homo- und transsexuelle. Denn die lesbischen Syrerinnen oder schwulen Afghanen sind in den Flüchtlingsunterkünften oft nicht sicher. Jouanna (Foto re) sorgt dafür, dass sie geschützt werden.
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin,
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 26777
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Feministische Flüchtlingspolitik in Mönchengladbach

Beitragvon MissDreamy » 10. Feb 2017, 05:09

https://www.mg-heute.de/2017/01/30/proj ... ezeichnet/

Projekt „Frauen stärken Frauen“ mit dem Integrationspreis der Stadt ausgezeichnet
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin,
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 26777
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Feministische Flüchtlingspolitik in Mönchengladbach

Beitragvon MissDreamy » 28. Feb 2017, 04:58

http://www.aliceschwarzer.de/artikel/wi ... ein-333961

"Wir müssen Widersprüche aushalten"

Alice Schwarzer in einem WELT-Interview über die Spannung zwischen ihrer politischen Analyse des Islamismus und ihrem persönlichen Engagement für Flüchtlinge. "Ich messe das Individuum an seinen Taten", sagt sie. "Die Menschen haben viel mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede." Und: wir dürfen nicht länger naiv sein!
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin,
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 26777
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Feministische Flüchtlingspolitik in Mönchengladbach

Beitragvon MissDreamy » 8. Mai 2017, 09:47

Hierzu noch ein Tip einer fb-Bekannten:

http://www.dasbiber.at/content/droge-fl ... lferrausch

Droge Flüchtling - Frauen im Helferrausch

===

Der Tipp dieser Zeitschrift sollte euch jedoch nicht triggern! Möglicherweise laufen hier in Mönchengladbach demnächst lauter Expertinnen rumm, die eigentlich direkt eine Therapeutinnen-Ausbildung hätten machen sollen. :lol:
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin,
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 26777
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Feministische Flüchtlingspolitik in Mönchengladbach

Beitragvon MissDreamy » 14. Jul 2017, 22:51

Natürlich muss ich genau darauf achten, ob Migrantinnen oder Migranten kommen und wenn ja, wieviele und ob ich sie aufnehmen kann und aus welchem Grund sie hierher gekommen sind.

Da heute der 3. CSd Mönchengladbach hier in Rheydt stattfindet, werde ich mich insbeosndere über lesbisch Migrantinnen freuen und heisse auch euch herzlich willkommen zum CSD!

Auf die Dauer hilft nur Frauenpower! :mrgreen:

https://www.csd-mg.de/

Bekanntlich sind auf den CSDs immer jeglich 90% Männeranteil deutschlandweit! 8-)
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin,
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 26777
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Feministische Flüchtlingspolitik in Mönchengladbach

Beitragvon MissDreamy » 11. Aug 2017, 01:32

Auch in Mönchengladbach gibt es mittlerweile viel AfrikanerInnen, die aus Afrika nach Europa geflüchtet sind. Aber auch die TürkInnen, die dem Islam zugewandt sind und daher grösstenteils in einer Parallelgesellschaft leben, kommen langsam wieder aus ihrem mit unseren Geldern finanzierten Urlaub in der Türkei zurück und es wird brenzlich:
Lassen sie sich weiterhin von Erdogan befehligen oder gehören sie tatsächlich zu Deutschland?

Einerseits wollen viele bewusst den Islam hier einführen und andererseits sind sie froh über einen demokratischen Staat, wo sie Freiheiten geniessen können, die sie in ihrem Land nicht geniessen können. Dabei muss jedoch genauestens nach Wirtschaftsflüchtlingen und AsylantInnen unterschieden werden.

Ein schwerwiegendes Probelm, was die Stadt ganz offensichtlich nicht im Griff hat.
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin,
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 26777
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Mönchengladbach"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron