Die Literatin der Moderne, Teil 2


Re: Die Literatin der Moderne, Teil 2

Beitragvon MissDreamy » 13. Okt 2011, 17:44

Nachmittags würde sie ihre Eltern besuchen, die im nächsten Jahr Goldene Hochzeit feiern würden.

Heute nur noch Brot einkaufen.

Dann is we! :girlfreu:

Dachte sie, hatte allerdings den Einkaufszettel vergessen.

Umso besser, dann ja wirklich nur noch Brot.

Imgrunde hatte sie ja nur Brot holen wollen.

Dies hatte sich geändert in einen netten Spaziergang mit ihrer Süssen, nichtmals belästigt von Besoffenen auf der Strasse wie zu Kölner Zeiten als Fussgängerin, rein zu Maco Donaldi, allerdings hatte ihr die Bedienung nicht gefallen, so dass sie sich weiterhin für Brot entschieden hatten.

Unterwegs kamen sie noch an einem netten Lokal vorbei und waren eingekehrt.

Nach 22Uhr( wie bedauerlich!) gabs jedoch in ihren neuen Wahlstadt keine Einkaufsmöglichkeiten mehr.

So würden sie es denn dann heute vielleicht schaffen, einzukaufen.

Essen brauchte eben auch bei ihren Bedürfnissen Atmosphäre, fast food könnte sie ja immer noch auf Zypern essen, wenn sie denn doch den Bonusreisen-Gutschein von sat1 zwischen Nov-März einlösen würde...

Allerdings hatte sie bereits auf Chalkidiki 2003 der Fehlalarm eines Düsenjets Richtung Zypern empfindlich geschmerzt (und sehr viele andere Dinge mehr!) und sie war in Kriegsalarmbereitschaft gekommen, weit weg von Urlaubsgefühlen...

Ok. Heute war dann Brot einkaufen angesagt.

Jetzt wurde erst mal Winter. Zumindest war es vom Satellitten so ausgerechnet worden.

Ob dies nun Winter gewisser Wettermacher war, war ihr egal.

Erst mal wieder vor die Tür gehn und atmen. :girlfreu:
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 2

Beitragvon MissDreamy » 13. Okt 2011, 17:45

Bild
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 2

Beitragvon MissDreamy » 13. Okt 2011, 17:45

Irgendwann einmal, wenn sie Zeit hätte, würde sie ein Buch schreiben:

Parallelgesellschaft internet ~ Bill Gates Mystikkonzept

Aber sie war noch nicht fertig mit ihrem Buch:

Repressive Familienpolitik nach 2001.

Erst maln Kaffee...

Jetzt n Brötchen.

So, jetzt meine Energiesparbürnö an.

Sie wusste nicht genau, warum sie auf myspace geblieben war, nachdem Lisa dort gegangen war..., jedenfalls war sie geblieben.

Mittlerweile hatte sie fast 300 MusikfreundInnen und hoffte, dass sie nichts Falsches geschrieben hatte bisher.

Sie hatte bisher immer in einer Demokratie gelebt.

Aber war es noch Demokratie?

Jede hatte das Recht auf freie Meinungsäusserung gehabt.

Warum war ihr Land so gross geworden? War es wirklich Deutschland oder war es immer noch: Ost- und Westdeutschland?

War Ostdeutschland mächtiger als Westdeutschland? Oder nur scheinbar solidarisch?
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 2

Beitragvon MissDreamy » 13. Okt 2011, 17:48

Warum hatte es nach dem 2. Weltkrieg den Marshall-Plan gegeben, warum hatte das Rheinland sein Wissen über Umweltpolitik nicht an Amerika weitergeben können als Dankeschön? War es Bush gewesen, war es das World Trade Center?

Was für ein Krimi lief hier??? War China dazwischen gekommen oder die Saudis oder die Inder?

Warum liess man sich nicht gegenseitig einfach in Ruh nach dem Motto:

Leben und leben lassen. War das Globlaisierung???


Stand sie jetzt etwa auch noch im Rampenlicht der Verdächtigen??? :schmunzel: :cherrysmilies101: :dfbgirlnachti:

Und wenn ja: Was hatte sie getan? :dfbgirlieeierkuchen: :cherrysmilies120:
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 2

Beitragvon MissDreamy » 13. Okt 2011, 17:50

Stets war sie eine Meisterin im Herauszögern von Entscheidungen gewesen. Aber waren diese erst mal gefällt, folgten meist rasche Handlungen.

In den letzten Wochen waren daher einige Jahre vergangen für sie...

Aber sie hatte den Quantensprung geschafft und war sanft aufgefangen worden...

Eine selten sonderbare Stimmung der Ungewissheit hatte sie nun plötzlich ergriffen.

Was, wenn all ihre Vorhaben nicht aufgingen?

Immer noch hatte sie keine passende Widmung für ihren Ex...
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 2

Beitragvon MissDreamy » 13. Okt 2011, 17:50

Es war einer der seltenen Tage gewesen, wo sie sie besucht hatte in ihrem Elfenbeinturm im 8. Stock in Köln.
Sie sassen auf dem schwarzen Sofa, wo ihr Ex seine letzten Depressionen ausgelebt hatte und immer nur noch schweigend gegen die Wand gestarrt hatte. Tranken Kaffee. Ihre Freundin war aufgesprungen, nervös auf ihren Balkon gegangen, wo 2 Jahre zuvor ein Freund die halbe Nacht verbracht hatte gegen den Himmel stierend, weil er den Selbstmord seiner Freundin nicht verdaut hatte... Sie hatte ihm Reiki gegeben und eine Edelsteintherapie gemacht mit ihm....Andere Geschichte...

Sie hatte sich daraufhin, dass ihre Freundin sie nun besucht hatte, allen Mut gefasst und seine Mutter in Hamburg angerufen. Er war gestorben.... Sie war nicht in der Lage abzuschalten und sich auf ihre Freundin zu konzentrieren, was für diese anscheinend eine Beleidigung ohnegleichen gewesen sein musste.

Am nächsten Tag sagte sie ihr übers handy jedenfalls, dass es aus sei zwischen ihnen.
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 2

Beitragvon MissDreamy » 13. Okt 2011, 17:52

Fast unverändert hatte sie die ganze Kölner Wohnungseinrichtung mit nach Rheydt genommen. Da lag er nun wieder auf ihrem Couchtisch, der riesengrosse Amethyst und sie tankte seine Kraft.

Sie hatte sich eine chinesische Laterne gekauft und nun eine rote Beleuchtung damit in dem Raum geschaffen, so dass er wärmer wirkte mit den blauen Fenstervorhängen.

Ein Drachensymbol, welches sie bei derselben chinesischen Wahrsagerin gekauft hatte, sollte harmonisierend auf Alles wirken.

Es würde also ein vielversprechendes Jahr werden und ein Umzug würde stattfinden. In jedem Fall.

===

Die nächsten Wochen würden sie also voll und ganz in Anspruch nehmen mit den zu verrichtenden Unternehmungen und Anträgen in ihre Wahlstadt. Gleich freitags wollte sie dorthin fahren. Luft war rein, ihre Ex dort war eh auf Fuerteventura.
===
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 2

Beitragvon MissDreamy » 13. Okt 2011, 17:53

Sie war manchmal nicht sicher, ob lebenslanges Sterben nicht sehr viel Ähnlichkeit hatte mit lebenslangem Geboren-Werden.

Der Tod war zweifelsohne eine lebendige Tatsache, mit der man sich beizeiten beschäftigen musste.

Nicht immer, denn dafür war das Leben zu schade. Nur trauern machte krank, auch sie.

Vielleicht sollte sie tatsächlich mal wieder tanzen gehen mit ihrer Süssen.

Ihre Kölner Pläne waren erst mal wieder allsamt über den Haufen geschmissen und sie würde nicht fahren.

*oh shit! - Hier muss ich ja auch irgendwann nochmal weiterschreiben!*

Sie war also entschlossen, zunächst innerhalb ihres Heimtortes umzuziehen und sich zurückzuziehen von der Kultur der grossen, weiten Welt, um sie dann mit anderen Augen sehen zu können.
Nein, sie war noch nie gerne mittendrinnen gewesen, das wurde ihr immer zu unübersichtlich.
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 2

Beitragvon MissDreamy » 13. Okt 2011, 17:55

Sollte es doch kein Witz sein, dass sie sich im Kriegszustand in ihrem Lande fühlten?

Darüber dachte sie nun seit einigen Jahren nach.

Mit ein Grund, warum sie aus der Grosstadt geflohen war jedenfalls. Es war ihr dort auch politisch zu kriminell geworden. Die ständigen U-Bahn-Bombendrohungen und Politdemos der Ditib..., all das war imgrunde eine Realität, über die es sich nicht hinwegtäuschen liess. Auch nicht die Realtität des Afghanistan Krieges.
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 2

Beitragvon MissDreamy » 13. Okt 2011, 17:55

Am liebsten wäre sie neutral, da sie Kriegsgegnerin war. Aber unter diesem Aspekt musste sie auf einer Seite stehen. Das stand auch fest. Ebenso fest stand, dass sie niemals auf der Seite der Islamisten sein würde. Immer noch war ihr Land christlich geprägt. Aber imgrunde war sie Atheistin. Geworden. Seit 1989 nun.

Würde sie heute tatsächlich den Schritt machen, wieder einzusteigen in die Machinerie der Religion?

Die Frage klang wie:

Wollt ihr den totalen Krieg?
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Literatur"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron

Share|



Flag Counter