Die Literatin der Moderne, Teil 3


Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 28. Mär 2012, 18:35

Die Kölner KVB (=Bahnlinien durch Köln) würde sie jedenfalls nicht mehr so schnell beehren, dort trieb sich eh meist nur ungebildetes Gesöcks rumm. In ihrem Alter nicht ungefährlich, sie würden sie möglicherweise als Rentnerin berauben dort. Wo sie doch eh schon nichts hatte!!! Das wäre ja noch schöner. Nein, sie würde die Kleinstadt der Grosstadt vorziehen. 8-)
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 21. Apr 2012, 11:18

Auch ein Berlin oder ein Essen würden sie nicht reizen. Erst mal wurden jetzt Vorhänge fürs Wohn und Schlafzimmer angeschafft... Ein Zeichen, dass sie nach 4 Jahren wieder in ihrer Heimat angekommen war. Die letzten selbstgekauften Jalousien hatte sie ihrer Ex-Frau geschenkt... Andere Geschichte, die sie zutiefst bereut hatte. Aber nach vorne gucken und in der Gegenwart leben waren angesagt in ihrem Leben. Eine grössere Krise hatte sie erfolgrecih vermeiden können und so waren ihre frische Ex und sie nun befreundet.

Sie würde sich heut erst mal gründlich von ihrem Kater erholen.
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 29. Apr 2012, 18:50

Warum hatte sie 1992 nicht einfach das Angebot der Deutschen Welle für eine Ausbildung zur Tontechnikerin angenommen. Damals auch schon keine leichte Entscheidung, hatte sie doch eine Freundin, die sie auch nach 5 Jahren nicht dessentwegen für 2 Jahre in Köln verlassen wollte, um diese Ausbildung dann in Nürnberg machen zu müssen. Auch sie (=die Literatin der Moderne) hatte sie mit ihren Jobs finanziert seinerzeit... Dumm gelaufen. Oftmals schon hatte sie ihre Karriere versaut durch private Ereignisse. :roll:
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 31. Mai 2012, 11:59

Es war zwar noch mal zu einem apres deux zwischen ihnen gekommen, aber im Grossen und Ganzen stand ihr Entschluss: Sie würde vorläufig erst einmal zu sich finden nach dem ganzen Theater der Kaugummitrennung von nunmehr 1/2 Jahr und das Allheilmittel Single-Sein leben. Hoffentlich diesmal etwas länger, denn ihr stand nicht mehr der Sinn nach zermürbenden Beziehungsgesprächen. Sie wollte mal wieder was Vernünftigeres unternehmen... :mrgreen:

Sollte ihre Ex weiterhin Marionette ihrer Sippschaft bleiben, was ging sie das an? Ebensowenig wie das Affentheater um deren Kinder.

Nun war es ihr endgültig gelungen, sich davon zu befreien, sie war sich mehr wert! 8-)
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 1. Jun 2012, 04:39

Nun war auch der Wonnemonat Mai (ihr ehemaliger Hochzeitsmonat) überstanden und sie konnte wieder nach vorn gucken. 8-)

Ihre Ex-Frau in Köln sicherlich auch. 8-)
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 4. Jun 2012, 10:04

Müll entsorgen, Flaschen wegbringen, Zeitungspapier rausstellen, Einkaufen...: Der Alltag einer Langzeitarbeitslosen hatte sie wieder.

Würde sie also tatsächlich in Frührente bleiben oder wollte sie noch mal durchstarten?
Würde eine Freundschaft mit ihrer frischen Ex gut gehen?

Vieles stand wieder in den Sternen und sie würde sie für heute am Himmel lassen, da sie noch was erledigen musste...! :mrgreen: :arrow:
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 10. Jun 2012, 20:07

Was war geschehen in den letzten 4 Jahren?

Sie hatte sich verliebt. Vor 4 Jahren. Deswegen war sie mit ihrer Geliebten zusammengezogen und sie hatten gemeinsam versucht, ihre Kinder wieder zu bekommen. Das war nun aus mehreren Gründen gescheitert. Ihre Beziehung ebenfalls nach längerem Hin und Her.
Nach 2 Jahren war sie wegen der Rückführung der Kinder ausgezogen und hatte sich eine eigene Wohnung in derselben Stadt gesucht, ihre Ex wollte hinterherziehen, doch dann behielt sie die ehemals gemeinsame Wohnung, welche die Literatin der Moderne sich und ihrer Ex besorgt hatte. Das Folgende allerdings dann waren nicht mehrihre Vorstellungen gewesen von Zweisamkeit.
Sie hatten sich mehr und mehr auseinandergelebt und entliebt. Imgrunde war sie sich schon sehr früh klar gewesen, dass dies so enden könnte, aber sie hatte seinerzeit alles auf eine Karte setzen und aus Köln wegziehen wollen wegen ihrer davorigen Ex und ihrer neuen Liebe wegen.

Konnte es sein, dass man soviel Zeit in so wenig Worte fassen konnte? - Von der nüchternen Seite aus betrachtet schon.

Wo es diesmal mit ihr hingehen würde wusste sie noch nicht, aber sie wollte diese Stadt wieder verlassen, um am Rheinufer wieder zu Radeln und ihren sozialen Lebensmittelpunkt wieder aufzunehmen dort. Denn Eins stand fest: Mit der Mentalität der NiederrheinerInnen hatte sie schwer Probleme, mit deren Art des Humors ebenso. Es war Fremdartigkeit und alte Vertrautheit zugleich, aber die Jahrzehnte dazwischen in Köln hatten sie eine andere Luft mit anderem, künstlerischem Flair, dem einer Metropole schnuppern lassen. Sie sehnte sich wieder dahin zurück. Schon seit Längerem.
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 17. Jun 2012, 08:14

Erst im Juli würde sie wieder nach Köln kommen. Immerhin, kleiner Lichtblick...
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 22. Jun 2012, 04:18

Sie hatte ein längeres Telefonat mit ihrer Freundin Margit beendet. Es war früh geworden und sie hatte lange nachgedacht. Sie brauchte Zeit für ihr neues Solo-Dasein, was sie nun endlich mal leben und geniessen wollte...!
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 27. Jun 2012, 20:15

Nein. e-book-Schreiben käme für sie nicht infrage, schliesslich hatte ihre Literatur überzeitlichen Wert und war nicht käuflich. Sie lebte da ganz wie ihre geliebte, verstorbene Lieblingsoma, die im 2. Weltkrieg Bilder verschenkt hatte von künstlerisch sehr anspruchsvollem Wert.

e-books? Mit ihr nicht. Dann hätte sie nicht die nötige Muse zu schreiben. Es würde alles so bleiben, wies war: Kostenlos für alle zum Lesen.

Wäre ja noch schöner, wenn nur die Elite mit Geld lesen dürfte. Nein, das würde ihrer Ideolgie widersprechen. Sie wollte ohne finanziellen Druck einfach drauflosschreiben. Verkaufstalent hatte sie eh nie gehabt... Würde sie auch nie das Interesse drann haben. Ihr Schreiben sollte als Hobby willkürlich frei ihrem Gutdünken überlassen bleiben. 8-)
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Literatur"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron

Share|



Flag Counter