Feminismus

Frauenspezifische Thematiken+Frauenpower

Zum Inhalt



Die Literatin der Moderne, Teil 3


Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 10. Okt 2011, 08:28

Es ging weiter. Auch, wenn die Literatin der Moderne ein schlechtes Gewissen überkam, dachte sie an Utes Lebensgefährtin. Sie suchte nach einer Lösung, mit ihr Kontakt aufzunehmen. Als Ute ihr dann ihren 200SLK einige Tage anvertraute, kam es zu einer Begegnung zwischen der Literatin der Moderne und Ellen, Utes Lebensgefährtin.

Sie erklärte ihr den Wagen und wie er sich fahren liess. Noch ahnte sie nichts. Ganz offensichtlich würde es also eine geheime Affäre sein... Konnte sie das? Sie, die normalerweise immer absolute Treue verlangte von ihren Partnerinnen? - Sie liess es drauf ankommen. Ute gab sich sichtlich Mühe, ihr eine Zukunft zu versprechen...

So trafen sie sich zu einer Wohnungsbesichtigung einer Neubau-Eigentumswohung in Hürth und als sie mit der Immobilienmaklerin zufrieden in deren Büro zurückfuhren, sich schon die Lage, Einrichtung und Aufteilung der Wohnung durch den Kopf gehen lassen hatten, näherte sie plötzlich eine Gestalt, die sie allzu gut kannte.

Sichtlich wütend begann Ellen sich mit Ute zu streiten und mit der Gewissheit, Ute würde diesen Streit aufgeben und zu ihr kommen, ging sie kurzentschlossen einfach in das Büro der Maklerin. Auf keinen Fall wollte sie sich einmischen in ihre Zweierkiste und deren Probleme zu den ihren machen. Ute würde das schon hinbekommen, sie war sicher. Weniger sicher war sie sich, ob Ellen ausrasten würde und um sich schlug, sie kannte sie nicht, daher beobachtete sie die beiden weiterhin.
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin,
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 26777
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 10. Okt 2011, 21:20

Ellen hatte wohl doch recht dominanten Einfluss auf Utes Bedürfnisse und sie von ihrer frischen Verliebtheit wieder runtergebracht. Genauso kam sie jedenfalls ziemlich fassungslos ins Maklerbüro...

Die LdM hatte sich schon so etwas Ähnliches gedacht, regte sich zwar noch über Ellens Empörungen auf und dass diese nicht das Recht hätte, Ute so zu dominieren, egal ob sie 1, 5, 10 oder 20 Jahre zusammen wären..., aber Utes Nachdenklichkeit und Betrübtheit war ihr auch nicht entgangen.

Es sollte jedoch in den folgenden zwei Jahren alles nicht so ein grosses Gewicht haben und Ellen sollte noch ein paar Mal dahinter kommen, dass Ute bei der LdM gewesen war und sie nach wie vor eine Affäre hatten... Im Vordergund stand dann wohl eher der Sex und die Körperlichkeit und die LdM konnte dem nach 1 Jahr bereits nicht mehr viel abgewinnen, sie wollte mehr, so dass sie sich irgendwann von Utes leeren Versprechungen distanzierte und auf eine neue Affäre für 1/2 Jahr im Saarland einliess. Es hatte sie jedoch in keiner Minute Ute vergessen lassen, weshalb sie auch nach Köln zurückgekehrt war.
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin,
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 26777
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 10. Okt 2011, 21:28

Hatte sie einen solchen Ablauf nicht schon einmal hinter sich gebracht? Alles hatte sich irgendwie wiederholt.

Sie beendeten sodann die seit 2 Jahren andauernde Langzeitaffäre und es wurde eine Kaugummitrennung für die LdM, die sie zunächst zu der Kurzschlussreaktion kommen liess, dass sie am liebsten wieder zurück in ihren Heimatort verlangte.

Ute versuchte, sie zurückzugewinnen. Es gab noch ein letzten Mal einen Kuss Mitte 2008 und es dauerte noch ein Weilchen, bis sie das alles vergessen hatte, aber sie war froh, dass sie dabei geblieben war, sich nicht alles gefallen zu lassen und sich nicht als Nebenaffäre ausnutzen zu lassen.
Aus dieser Nummer war sie nun raus. Auch, wenn sie sich nicht so recht erklären konnte, warum ihr das alles überhaupt passiert war und sie soviel Geduld mitgebracht hatte.
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin,
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 26777
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 10. Okt 2011, 21:33

Nach 26 Jahren Köln hielt sie also nichts mehr in diesem erlebnisreichen, reizüberfluteten Ort, der kulturell zwar vielseitig, wo sie aber für sich persönlich und ihr Lebensglück nicht sehr weit gekommen war.

Sie hatte den Sprung ins kalte Wasser gewagt. War verzogen.

Hatte unterdessen ihre eigenen Wege beschritten zu ihrem Heimatort und der neuen Liebe, die auf sie wartete.
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin,
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 26777
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 10. Okt 2011, 21:38

Dies alles war nun bereitsa 3.5 Jahre her und ihr Leben war in normale Bahnen gelangt.

Sie führte eine beständige und ernstzunehmende Beziehung. Ute hatte sie zwar verloren, aber sie hatte ihr auch den Tipp mit in ihre Heimat gegeben, sich mal richtig einzulassen. Es würde sie dann wohl mal in Erstaunen versetzen, wie schön dies sein könnte.

Warum sie ihr dies mitgegeben hatte, wusste sie nicht, hatte dennoch ihren Rat als den der Reiferen befolgen können.
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin,
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 26777
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 10. Okt 2011, 21:40

Imgrunde hatte sie auch das gewusst, weil sie es ja schon mehrere Male gelebt und erlebt hatte. Ihr war dadurch u.a. klarer geworden, dass sie keine Eremitin mehr sein wollte.
(War sie es denn jemals ernsthaft gewesen?) :mrgreen:
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin,
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 26777
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 23. Nov 2011, 07:39

Sie liebte diese Tage im Jahr, wo sie morgens mit Nebelschwaden aufgeweckt wurde ~ auch Rauhnächte gannnt.
Sie schlürfte sie ihren Morgenkaffee und verharrte - nach einem längeren Telefonat mit ihrer langjährigen Freundin Margit - der Dinge, die da noch kämen zum Jahresende.

Jahresrückblick hatte sie für sich noch nicht resümiert und fragte sich, wie dies überhaupt geordnet möglich sein würde. :mrgreen:
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin,
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 26777
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 27. Dez 2011, 00:41

Was der nächste Tag bringen würde, wusste sie noch nicht. Nun stand erst mal fest: Es ist aus zwischen ihr und ihrem einst so angebetetem Schatz.

Sie hatte es einfach satt, immer im Hintergrund stehen zu müssen mit ihren Bedürfnissen. Satt, zu warten (worauf?). Satt, Kompromisse zu schliessen mit dem Leben, wie es ihr einfach nicht lag und nicht zu ihr passte. Sie war keine Co-Familienmutter und würde es nie werden. Alles Illusion von gestern... Mit ihrer frischen Ex würde es noch dauern, bis alles verdaut war, aber soviel stand fest: So nicht. Und mit ihr, der Literatin der Moderne, schon gar nicht.

Sie würde wieder nach Köln ziehen im nächsten Jahr. Gut, dass es ein nächstes Jahr gab. Hatten sie doch genug Zeit gehabt, zu testen, ob sie ein Paar sein könnten bis ans Lebensende. Was nicht ging, ging eben nicht. Sie konnte es weder erzwingen, noch sich selbst abverlangen. Klare Entscheidung also. Es würde kein Zurück mehr geben.
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin,
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 26777
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 28. Dez 2011, 08:54

Seit 1.5 Jahren hatten sie bereits getrennt gelebt und jede hatte ihre eigene Wohnung.

Es würde also nicht weiter schwer sein, Güter zu trennen und materielle Schadensbegrenzung hatte sie nun selbst gemacht.

Es stand nur noch die Schlüsselübergabe an und die würde zunächst über Bekannte laufen. Zur Zeit konnten sie sich nicht sehen und vermieden es auch.
Auf die Dauer wollten sie jedoch eine Freundschaft aus ihrer einstigen Beziehung machen. Ob das gut ging, wusste sie allerdings noch nicht. Aber, es wurde schliesslich immer nach dem Ende einer Beziehung versucht, einen Umgang miteinander zu finden. Sie hatten sich für den Friedlicheren Umgang entschieden.
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin,
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 26777
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 4. Jan 2012, 10:37

Wieder in ihrer Wohnung angekommen (sie hatte Silvester unter unbekannten Gesichtern verbracht), räumte sie zunächst die Rest aus dem Vorjahr beiseite und sann über die Dinge, die da noch kommen würden: Veränderungen. Was wollte sie verändern, was wollte sie mitnehmen aus ihrer Vergangenheit. Übliche Rituale, die sie mental zum jeweiligen Jahresbeginn durchströmten und überkamen. Ihre spirituellen Krisen zum Jahreswechsel (Transformationsprozesse etc.) waren vorüber und sie war mit sich wieder im Reinen. Alles beunruhigte sie ab sofort nun nicht mehr wirklich und sie hatte die Gelassenheit ihres Alters kurz vor 50 doch noch erreicht. Alles also vorbereitet genug für einen Wendepunkt.
Deutsche Welle A.D., CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Autorin, Feministin, Menschenrechtlerin u. Administratorin,
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 26777
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Literatur"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron