Die Literatin der Moderne, Teil 3


Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 14. Jul 2011, 10:43

Und auch hier ist das kostenlose e-book veröffentlicht von mir:

http://forum.emma.de/showthread.php?407 ... ysprune=-1
Die Literatin der Moderne

Merci fürs Lesen! 8-) :mrgreen: :arrow:
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 24. Jul 2011, 21:58

(Fortsetzung:)

Die Frauenfussball WM 2011 war an ihr vorbeigezogen und sie hatte fleissig ihre Kommentare dazu weltweit verbreitet, in ihrer Frauenfussball Austragungsstadt hatte wieder die übliche Medienmache von Borussia Mönchengladbach begonnen, ihre Eltern waren erholt aus ihrem Urlaub zurückgekehrt. Morgen würde also wieder ihr normaler Alltag losgehen, während die anderen in Urlaub gefahren waren, weg von dem für diese Jahreszeit viel zu kaltem Regenwetter.

Amy Winehouse war tot.
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 6. Sep 2011, 15:48

Langsam kam der Herbst. 8-)
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 6. Sep 2011, 15:54

Einen kleinen Vorgeschmack hatte es am gestrigen Abend gegeben, als die Literatin der Moderne mit ihrer Lebensgefährtin zu dem Geburtstag eines älter gewordenen Mannes gegangen war. Es war ein grösserer Geburtstag und ein angesehener Rheydter, der diesen in grösserem Stil u.a. mit Sonnenschirmen und Bierbänken mitten in der Stadt gefeiert hatte.

Ihr Cusin würde heiraten. Ein zweites Mal. Am 11.11.2011. Auch ihn hatten sie dort mit seiner Zukünftigen wieder getroffen. Netter Abend, konnte frau nicht anders sagen. Alle waren fröhlich gewesen.
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 20. Sep 2011, 04:54

Das Leben ging weiter, soviel stand schon mal fest. Alles andere würde sich daraus ergeben. Imgrunde brauchte sie dies nicht mit Buchstaben versuchen, festzuhalten. Aber eine gewisse Sicherheit bot ihr das denn doch.

Später einmal würde sie über all das lachen oder sich daran erinnern, wenn sie es las. Sicherlich in der Bewusstheit, dass alles vergänglich wäre und die eigentliche Kontinuität in ihrem Leben nur die Liebe gewesen war, die nicht fortging...

Würde sie daraus eine Biografie machen und es als Buch verkaufen, was wäre der Unterschied, ausser das es Geld kostete und Geld bringen würde und das auch nur mit ein bisschen Glück?

Egal, das belastete sie auch nicht weiter und es musste auch nicht ständig über Probleme geschrieben werden. Ebensowenig, wie das Betonen eines Willens, wollte sie sich darüber beklagen, dass um des Schreibens Willens als neue Sportart dieses Medium internet existierte. Woraus bemerkenswerterweise auch nichts hervorging.

An der Sinnfrage nach dem Leben jedoch hatte sie auch kein grossartiges Interesse mehr. Sie tat es einfach. Lebte. Vor sich dahin. Wie es viele machten, an denen sie sich dennoch kein Beispiel nehmen konnte.
Manchmal war diese Sinnfrage doch eher belastend und ständiges In Sich Kehren wechselte die Erbensuppe, die damit täglich verhaftet war, auch nicht den Geschmack am Leben.

Sie hatte sich mit einem Bildhauer und einem Schriftsteller angefreundet. Ebensfalls vor sich dahinlebend, vielleicht eher dahinsiechend. Öfter jedenfalls, als sie, wenn es dann zu einem Schlagabtausch zwischen ihnen gekommen war. Alles bereits Wiederholungen, deren Texterei sie auch nicht mehr vom Hocker reissen konnte. Belustigender als Schweigen, aber höchstens ebenso gleichgültig wie reden.

Da war sie wieder: Ihre alljährliche Herbstdepression. :roll:

<= Blackout. Burnout. Out.

Auch das würde sie dann überleben. Und täglich ein kleines burnout war doch erquickender als völlige Gleichgültigkeit an allem. Dazu hätte auch Valium gereicht.

Mit den Jahren war sie gelassener geworden, so wie ihr andere dies schon prophezeit hatten.

Jeglich im Erstaunen konnte sie ihre Lebendigkeit spüren.

Morgen würde "Herbstanfang" sein. Was auch immer dies heissen sollte in Zeiten des täglichen Klimawandels. Auf das Wetter war eben auch keine Verlass mehr.
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 8. Okt 2011, 23:44

Bis hierhin ist es für euch ein kostenloeses e-book.

Keine Sorge, es wird weiterhin kostenlos bleiben. Aus Spass an der Froidö. :lol: 8-)
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 9. Okt 2011, 23:59

Ute

Sie erinnerte sich an ihre letzte Langzeitaffäre in Köln zurück. Ute hatte sie ca. 1 Jahr beobachtet bei einer morgendlichen Kaffeerunde, wo sie sich immer unter der Woche morgens hatte blicken lassen. Sie wusste nichts über sie, da Ute sich stets bedeckt gehalten hatte. Desto mehr erstaunte es sie, dass sie sie eingeladen hatte, eines abends im frühen Herbst 2005 sich mit ihr auf ein Bier zu treffen. Da sie diese Nachricht zu spät erreicht hatte, rief sie bei ihr an und entschudligte sich, dass sie dazu nun keine Zeit mehr fand. Merkwürdig war es schon, dass sich am anderen Ende eine fremde Frau gemeldet hatte, die wohl auch dort zu wohnen schien...

Ute, die dennoch an diesem Wochenende am Treffpunkt gewesen war, war die Treppe runtergestürtzt und im Krankenhaus gelandet. Erst da merkte die Literatin der Moderne, wie sehr ihr das leid tat und sie suchte das Krankenhaus auf.
Sie wusste nicht, ob sie ihr orange oder rote Blumen schenken sollte und entschied sich für aprikotfarbene Rosen mit grünen Zweigen.
Ausgerechnet als sie im Krankenhaus ankam, wurde Ute gerade operiert. Nervös ging sie vor den Eingang und rauchte einige Zigaretten, hatte zuvor die Blumen für Ute ans Fenster gestellt.
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 10. Okt 2011, 00:07

Als sie ins Zimmer zurückkkehrte, war Ute bereits aus der Narkose erwacht und noch ein wenig benommen. Aber die Blumen am Fenster gefielen ihr sichtlich gut. Und als dann die Literatin der Moderne auf ihr Bett zukam, bat sie, sie zu umarmen... Nochmal... Da wars geschehen und Ute hatte sie liebevoll auf den Mund geküsst. - Sichtlich verlegen und irritiert löste sich die Literatin der Moderne aus ihrer Umarmung. Obwohl es ihr sehr gefallen hatte.

Was nun?

Nach einigen zarten Handberührungen und noch zärtlicheren Blicken und Worten, verabschiedete sie sich überglücklich von ihr und fuhr mit einem Zittern und Herzrasen nach Hause, wie es ihr schon lange nicht mehr passiert war. Die Erde hatte sich geändert für sie. Ein seltsames Gefühl der Ergriffenheit und Wärme über ihre Gefühle umgab ihren Körper und liess sie innerlich aufschreien und aufatmen. Sie hatte sich verliebt...!

Sie war davon ausgegangen, dass Ute hetero war und einen Freund hatte. Das war nicht der Fall, wie sie 2 Tage später von ihr erfuhr. Seit 18 Jahren hatte sie eine Freundin und die LdM war ihre erste Affäre. Sie wusste nicht, ob sie das ehren sollte oder es ihr Angst machen sollte. Ute beruhigte sie und wollte sich von ihrer Freundin trennen, wie sie ihr versicherte.
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 10. Okt 2011, 00:11

Die Tage darauf wurden immer inniglicher zwischen ihnen. Die LdM besuchte sie nun täglich und fuhr sie in ihrem Rollstuhl ins Grüne, wo sie sich in einem Park heiss küssten und umarmten, streichelten und liebkosten, die Welt um sich herum vergassen samt ihren Problemen. Es war jene unbeschreibliche Harmonie, die frau erlebt, wenn es sie so richtig erwischt hat. Sie konnte es an sich ranlassen, sie hatte den Glauben daran bereits verloren, sie konnte wieder geniessen und war Ute gänzlich verfallen...
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 10. Okt 2011, 00:15

Schnell hatte sie sich von ihrer kurzen Beziehung getrennt, die ihr schon länger zu schaffen gemacht hatte.

Aber, was würde Ute tun? Würde sie sich wirklich trennen? Nach soviel gemeinsamen Jahren mit ihrer Noch-Frau? :roll:

Erst sah alles danach aus. Utes Sprunggelenk war gebrochen und sie hatten ihr eine Schiene verpasst. Nachdem sie nun nicht mehr auf den Rollstuhl angewiesen war, musste sie sich erst noch einige Wochen mit Gehhilfen fortbewegen.

Sie hatten sich beide ineinander verliebt. Das liess sich nicht so ohne Weiteres leugnen...

Aber, wie sollte es weitergehen?
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Literatur"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron

Share|



Flag Counter