Die Literatin der Moderne, Teil 3


Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 27. Feb 2011, 18:07

Den Titel "Einsteins Rache" für ihr nächstes Buch hatte sie bereits. Fehlten nur noch die ersten Seiten, der Rest würde ein Selbstläufer werden. Vielleicht schrieb sie dann einmal über ihren damaligen Physiklehrer.
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 11. Mär 2011, 19:24

:shock: Themenwechsel... :roll:
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 13. Mär 2011, 07:24

Erschrocken über ihre eigene Intuition erlag sie zunächst den neuesten Infos der Medien zum Thema.

Warum spürte sie Katastrophen meist geraume Zeit vorher? :shock:
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 13. Mär 2011, 07:34

Sie wusste nun, dass es richtig gewesen war, dass sie nach ihrem Abitur in Physik und Mathematik, wo bereits 1982 in Quantenphysik eine Prüfungsfrage gewesen war, die nur sie erfolgrecih beantwortet hatte, auch eine Gefahr für die Menschheit bei der Realisation kleiner harmloser Experimente gelegen hatte.
Weswegen sie auch nicht Physik, sondern Philosophie studiert hatte zunächst.
Als sie Architektur studiert hatte und anschliessend nach ihrer BauzeichnerInnen-Prüfung Jahre später bei STRABAG angefangen hatte, wurde sie ans konventionelle Zeichenbrett gesetzt, um an einem Verschalungsbau für ein AKW an der deutsch-polnischen Grenze mitzuzeichnen, was sie (als entschiedene AKW-Gegnerin) so unverantwortlich gefunden hatte, dass sie den Job wechselte und fahrradfreundliche Städte und Gemeinden, Tempo 30, Kreisverkehre und S-Bahnhaltestellen gezeichnet hatte und später dann ganz in der Verkehrsplanung gearbeitet hatte...

Ihre Karriere hatte sie insofern gemacht, da sie unschädliche und eher nützliche Zeichnungen realisiert hatte, wo sie ihrern Ideologien nachgegangen war, Umweltschutz aktiv zu betreiben.

Auch die Projektleitung in der Feministischen Partei Die Frauen für Energie und Verkehr hatte sie bis 2008 gern gemacht...

Und jetzt?

Würde sie etwas erfinden? Womit die atomare Wolke über Japan eingefangen werden konnte? Dazu müsste sie etwas mehr in der Chemie Bescheid wissen. Sie würde sie einfach auflösen mit einem chemischen Element. Wenn es das denn gäbe...!?
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 16. Mär 2011, 20:51

Sie war gedanklich bei ihrer deutsch-rumänischen Freundin in Paraguay, mit der sie seinerzeit Atomphysik zusammengelernt für die Abitursprüfung gelernt hatte.

Als sie letztes Jahr mit ihrer Schwester telefoniert hatte, erfuhr sie durch sie die Nummer und rief sie kurz an. Sie waren unterschiedlichste Wege gegangen. Sie hatte Mathe als 2. Fach gehabt, während ihre Freundin Chemie genommen hatte. Was sie nun sehr gut einbringen konnte in ihre Baufirma dort in Paraguay, wo sie einen speziellen Dämmstoff für Dächer entwickelt hatte und darauf aufbauend mit ihrem Mann zusammen, ein Geschäft gegründet hatte. Anderer Lebensweg. Mit Kindern. Sohn und Tochter. Nach der Scheidung war ihr Sohn wieder mit dem Vater nach Mönchengladbach zurückgezogen, während sie in Paraguay ihre neue Heimat sah, die sie nicht aufgeben wollte.
Es sollte dort eine schöne Natur sein. Sie hatte bereits in den 80ern von einer Freundin, die in Düsseldorf u.a. für Wim Wenders Fotografien angefertigt hatte und nach einer Trennung von ihrer Ex bei ihr in Köln in der Nippesser Wohnung mitgewohnt hatte daraufhin, die herrlichsten Wasserfälle zwischen Paraguay, Uruguay und Argentinien gesehen... und der Literatin der Moderne eine riesengrosses Fotoposter davon geschenkt...

Immer häufiger war sie in der letzten Zeit in die Vergangenheit versunken. Sie hatte schon Einiges erlebt und war sehr erschöpft von alledem. War es normal, dass frau sich kurz vor 50 eine schöpferische Pause gönnte oder geschah dies nur ihr so?
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 20. Apr 2011, 01:37

Nach der Bestattung und Beerdigung ihres Onkels und der neuerlichen Erkrankung ihrer besten Freundin Margit in Köln an Diabetis war sie sich wieder der Kurzatmigkeit auch ihres Lebens bewusst geworden.

Imgrunde hatte sie nur den nächsten Tag von oben bis unten durchgeplant. Alles Weitere würde sie auf sich zukommen lassen. Da war noch Ostern und die Kinder ihrer Geliebten, das 3-Jährige in 12 Tagen. Der Sommer..., wie würde er werden? Konnte sie überhaupt weiter planen? Kam doch eh immer alles anders. Irgendwie hatte sie sich fast schon dran gewöhnt, nur für drei Tage zu planen.

Sie beendete die chats und folgte ihrem Ritual, das Wohnzimmerfenster zu öffnen und die Tasse in die Küche zu bringen, sich im Bad auf die Nacht vorzubereiten und den Wecker zu stellen.
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 25. Apr 2011, 23:06

Einmal hatte sie bereits in ihrem Leben ein Ja-Wort gegeben und es bitterböse bereuen müssen. Imgrunde war sie seit einigen Jahren dabei, die Scheidung zu verdauen und die Scheidungsunterlagen zu vernichten. Hätte sie es doch beinahe an nichts mehr glauben lassen...

Allzu verlockend war es daher, nun ein bürgerliches Leben zu führen und es beim zweiten Mal richtig zu machen.
Nun jedoch waren Kinder im Spiel und dadurch wesentlich mehr Verantwortung.

Gedanklich schlug sie wieder mal das Nachtischbuch ihrer Mutter auf: "Es ist ja so einfach", schob alles ad acta und genoss den seeligen Schlaf, den ihre Süsse im Nebenzimmer hatte, einfach mit. :lol:

Es sollte ja tatsächlich auch noch Nächte in ihrem Leben geben, die zum Tag wurden. Tanz in den Mai stand auch vor der Tür. Vielleicht würde es sie ja diesmal zu einer ihrer Exen nach Köln verlangen, um mal wieder richtig auf die Rolle zu gehen. Kommunion war nämlich nicht so ihr Ding. Viele Verwandte auch nicht... :mrgreen: Schliesslich war sie vor über 30 Jahren zu Hause ausgezogen und seitdem waren es nur noch entfernte Verwandte..., auch wenn sie nun wieder in ihrer Heimatstadt lebte.
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 18. Mai 2011, 03:27

Mit ihnen waren noch viele in ihrer Heimatstadt geblieben, jede war so ihre Wege gegangen, aber es waren mehr weggezogen oder emigriert.

Ihre Emigrationsgedanken verschob sie erst einmal wieder.

In der letzten Woche als sie in Köln gewesen war, merkte sie plötzlich etwas Befremdliches und fühlte sich erstmalig wie eine Touristin dort. Das konnten auch ihre 26 Köln Jahre nun nicht mehr ändern. Es gab kein Zurück.

Ihre dortigen Freundinnen aus den 90ern waren im herkömmlichen Sinne Vorzeigefrauen gewesen (haste was, biste wer, etcpp...) und es war tatsächlich imgrunde nur noch ihre langjährige Freundin Margit für sie von Interesse. Wie einfach alles im Alter wurde. Nun würde sie also auf die 50 zugehen. Sie war bereit. :roll:

Jutö Nacht allerseits. :mrgreen:
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 14. Jul 2011, 00:12

Wohlweislich war sie dort geblieben, wo sie Problem lösen könnte. :roll: :mrgreen:

Das Dringlichste, was ihr momentan dazu nur noch einfiel, war das vorgewärmte Bett, wo ihr Schatz schon auf sie wartete.
Denn das stand fest: Beide konnten sie (immer noch) besser schlafen, wenn sie in einem Bett lagen. Der vertraute Geruch der Anderen, die Nähe, das Kuscheln oder mehr, all dies war von grösster Bedeutung für sie.

Ein Zurück in die abenteuerliche Einsamkeit gab es für sie nicht mehr. Gemeinsam mit ihrer Süssen würde sie eine Lösung aller noch anstehenden Probleme bewältigen. Sie brauchte sie, weil sie sie liebte und das beruhte auf Gegenseitigkeit. Schon Vieles hatten sie nun in den knapp 3.5 Jahren durchgestanden und erlebt. Sie liebte diese gemeinsamen Zukunftsperspektiven, die sie immer wieder beruhigt einschliefen liessen.
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Die Literatin der Moderne, Teil 3

Beitragvon MissDreamy » 14. Jul 2011, 10:24

Hinweis:

Bis hierhin könnt ihr die Literatin der Moderne auch als e-book kostenlos lesen.

Habe es im ksta.de veröffentlicht:

http://ksta.stadtmenschen.de/blogs/mod_ ... index.html

Die Literatin der Moderne
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24026
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Literatur"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron

Share|



Flag Counter