Transsexuelle/Transgender

pride1radio (schwules Radio)

soundovertherainbow (lesbisches Radio)

Re: Transsexuelle/Transgender

Beitragvon MissDreamy » 9. Okt 2014, 23:32

Vielleicht nicht ausschliesslich für Unfallopfer, sondern auch für Transmänner interessant:

http://www.t-online.de/nachrichten/wiss ... schen.html

Transmänner sind zu Männern umoperierte Frauen. Ich selbst hatte auch schon mal mit dem Gedanken vor 20 Jahren gespielt, aber habe es dann wieder gelassen und fühle mich ganz wohl, dass ichs nicht getan habe. Mir gefällt mein Körper und ich habe damit keine Identitätsstörung. Ich liebe es einfach ab und zu männliche Gefühle und Gedanken zu haben.

Mit anderen Worten: Ich bin immer queer gewesen. :mrgreen:
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24075
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Transsexuelle/Transgender

Beitragvon MissDreamy » 26. Apr 2015, 20:21

Noch bis Mai in der Mediathek:

http://www.ardmediathek.de/tv/Fernsehfi ... Id=1933898

DasErste, Quelle:ARD
Mein Sohn Helen (Video tgl. ab 20 Uhr) 24.04.2015 | 89:16 Min. | UT | Verfügbar bis 01.05.2015 | Quelle: Das Erste "Ich bin ein Mädchen." Ein einfacher Satz, aber mit einer Menge Zündstoff. Denn er stammt vom 17-jährigen Finn, der damit für Aufruhr in seinem Umfeld sorgt - am meisten bei seinem Vater Tobias. Auch wenn einige von ihnen es nach dem ersten Schock für einen Scherz halten, für Finn ist es nichts als die Wahrheit. Schon als Kind fühlte er sich fremd im eigenen Körper. Ein Austauschjahr in den USA hat er genutzt, um sich auch optisch in ein Mädchen zu verwandeln: Helen. Ein leichter Weg wird es nicht, für keinen der Beteiligten. Vor allem für Tobias nicht, denn der muss sein Kind und seine Vaterrolle nun völlig neu definieren. Ein Film über ein Transmädchen, ehrlich, einfühlsam und mutig erzählt.
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24075
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Transsexuelle/Transgender

Beitragvon MissDreamy » 11. Nov 2016, 16:15

Hiernoch eine Adresse für Transfrauen aus Mönchengladbach, also zu Frauen umoperierte Männer:

https://www.facebook.com/enfemme.1/

Viel Spass!
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24075
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Transsexuelle/Transgender

Beitragvon MissDreamy » 14. Dez 2016, 01:58

http://www.zeit.de/kultur/2015-12/trans ... ettansicht


Transsexualität: Der Trend zu Trans
Es wird medizinisch und gesellschaftlich leichter, das biologische Geschlecht zu wechseln. Aus feministischer Sicht ergibt sich daraus allerdings ein Problem.

=>

"Der Spagat zwischen queer und feministisch, zwischen zwei Formen von Identitätspolitik auch, ist nicht leicht zu meistern. Denn einerseits gilt absolute Solidarität gegenüber allen Transmenschen: jede Identitäts- und Begehrensform hat ihr Recht. Aber als Feministin habe ich ein Problem und den Verdacht, dass sich unter dem Label "queer" eben auch ein massiver gesellschaftlicher Maskulinismus wieder durchsetzt. " :!: Japp, so isses! :twisted:
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24075
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Transsexuelle/Transgender

Beitragvon MissDreamy » 3. Jan 2017, 17:38

Anscheinend wollen die Krankenkassen in Dänemark sparen, immerhin kostet eine OP für einen Mann ca. 20000 Euro! Ohne diese Begründung müsste man die Op dann aus eigener Tasche bezahlen...!

http://www.spiegel.de/gesundheit/psycho ... 28421.html
Diskriminierung Transsexualität ist in Dänemark keine Krankheit mehr

Als eines der ersten Länder weltweit hat Dänemark Transsexualität von der Liste psychischer Krankheiten gestrichen. Wird die Weltgesundheitsorganisation folgen?

===

Dann könnten auch alle, die Grundsicherung bzw. Hartz IV bekommen, auf eine Begründung bzw. Belege verzichten!
Alles, was Geld kostet, muss begründet sein! War schon immer so!
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24075
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Re: Transsexuelle/Transgender

Beitragvon MissDreamy » 20. Jan 2017, 16:26

MissDreamy hat geschrieben:http://www.zeit.de/kultur/2015-12/transsexualitaet-homosexualitaet-diversity-geschlecht-butches-10nach8/komplettansicht


Transsexualität: Der Trend zu Trans
Es wird medizinisch und gesellschaftlich leichter, das biologische Geschlecht zu wechseln. Aus feministischer Sicht ergibt sich daraus allerdings ein Problem.

=>

"Der Spagat zwischen queer und feministisch, zwischen zwei Formen von Identitätspolitik auch, ist nicht leicht zu meistern. Denn einerseits gilt absolute Solidarität gegenüber allen Transmenschen: jede Identitäts- und Begehrensform hat ihr Recht. Aber als Feministin habe ich ein Problem und den Verdacht, dass sich unter dem Label "queer" eben auch ein massiver gesellschaftlicher Maskulinismus wieder durchsetzt. " :!: Japp, so isses! :twisted:


Dies hat sich für mich nun gerade heute erneut bestätigt! s. dazu auch hier:

post21116.html#p21116 :twisted: :twisted: :twisted:
CAD-Fachkraft und Verkehrsplanerin in Köln A.D., Projektleitung für Energie und Verkehr bis 2008 (Feministische Partei Die Frauen), Künstlerin, Autorin, Feministin u. Administratorin, Regelbrecherin :)
Virtuelle Referenzen-Meine Archivforen seit 2004:
http://feminismus.forumo.de/ (2010- andauernd)
http://genderstreamsfrauen.forumo.de/portal.php (2009-2011)
http://rheydt-online.forumo.de/portal.php(Rheydt-Online)
http://www.razyboard.com/system/index.php?id=Jeannette(2004-2007)
Benutzeravatar
MissDreamy
Administratorin
Administratorin
 
Beiträge: 24075
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mönchengladbach
Highscores: 2
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Lesbians&Homosexuelle, Bi`s, Transgender"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beteilige Dich mit einer Spende
cron

Share|



Flag Counter